runitec

tecs for pros

Cornelius Boersch

corneliusboerschGoogle Suche nach Cornelius Boersch: ein weitgehend häufig verwendeter Fehler ist die Suche nach Cornelius Börsch. Die korrekte Schreibweise des Namens ist Cornelius Boersch.

Cornelius Boersch ist ein sehr erfolgreicher Unternehmer im Bereich Venture Capital. Seine Unternehmensgruppe hat mit ihrem betriebwirtschaftlichen know how, den Branchenkenntnissen und den weit verzweigten Verbindungen schon vielen Internet Startup Unternehmen erfolgreich Starthilfe geleistet.

cornelius-boerschCornelius Boersch studierte BWL bei der European Business School in Oestrich-Winkel, in Paris und an der University of Colorado. bereits seit 1992 ist Cornelius Boersch als Unternehmer in Deutschland tätig.Parallel zu seinem Studium errichtete er sein erstes Unternehmen, aus dem sich folgend der Smartcard Hersteller und RFID Fabrikant, die ACG Aktiengesellschaft entwickelte. Diese wurde 1999 am Neuen Markt (NEMAX 50) gelistet. 1997 beendete er seine Promotionsschrift zu dem Thema „Genossenschaftsbanken & Venture Capital".

Nachrichten zu dem Thema Cornelius Boersch:

14.10.2019 - Noch in dieser Woche würden voraussichtlich 400 der verbliebenen rund 550 Mitarbeiter freigestellt, sagte der Rechtsanwalt Martin Lambrecht, der die Kettler-Unternehmensführung im Insolvenzverfahren berät.Der Kettcar-Hersteller Kettler stellt die Fertigung ein. übrigen Die Mitarbeiter würden noch vorläufig gebraucht, um die Produktion abzuwickeln - Quelle

09.10.2019 - Wegen eines Dekrets von US-Präsident Trump das kündigt Softwareunternehmen Adobe seinen Nutzern in Venezuela die Software-Abos und den sperrt Zugang zu Diensten. - Quelle

08.10.2019 - Der Firma zeigte letzte Woche überraschende neue Geräte. Und der Chef macht Ernst somit, sich von Windows zu emanzipieren und für die Zukunft zu wappnen. - Quelle

03.10.2019 - Anfang Jahr stieg Microsoft aus dem Smartphone-Geschäft aus. nun will der Firma mit einem Android-Telefon erneut mitmischen. - Quelle

19.09.2019 - Am Samstag, zwanzig September, ist es erneut so weit: Weltweit werden Schüler für den Klimaschutz auf die Straße laufen - auch in Karlsruhe. Dieses Mal sind sie allerdings nicht alleine: Auch Arbeitnehmer werden aufgerufen, sich an den Demonstrationen zu beteiligen. Die Gewerkschaften unterstützen den Aufruf. Wie laufen Unternehmen mit dem Klima-Engagement ihrer Angestellten um? Darf ich als Arbeitnehmer am Samstag mitstreiken, ohne Konsequenzen erwarten zu müssen? - Quelle

10.09.2019 - In Cupertino hat der Firma zahlreiche Neuheiten gezeigt. Der Liveticker zum Nachlesen. - Quelle