runitec

tecs for pros

Cornelius Boersch

corneliusboerschGoogle Suche nach Cornelius Boersch: ein weitgehend h├Ąufig verwendeter Fehler ist die Suche nach Cornelius B├Ârsch. Die korrekte Schreibweise des Namens ist Cornelius Boersch.

Cornelius Boersch ist ein sehr erfolgreicher Unternehmer im Bereich Venture Capital. Seine Unternehmensgruppe hat mit ihrem betriebwirtschaftlichen know how, den Branchenkenntnissen und den weit verzweigten Verbindungen schon vielen Internet Startup Unternehmen erfolgreich Starthilfe geleistet.

cornelius-boerschCornelius Boersch studierte BWL bei der European Business School in Oestrich-Winkel, in Paris und an der University of Colorado. bereits seit 1992 ist Cornelius Boersch als Unternehmer in Deutschland t├Ątig.Parallel zu seinem Studium errichtete er sein erstes Unternehmen, aus dem sich folgend der Smartcard Hersteller und RFID Fabrikant, die ACG Aktiengesellschaft entwickelte. Diese wurde 1999 am Neuen Markt (NEMAX 50) gelistet. 1997 beendete er seine Promotionsschrift zu dem Thema ÔÇ×Genossenschaftsbanken & Venture Capital".

Nachrichten zu dem Thema Cornelius Boersch:

19.01.2021 - Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hält eine Homeoffice-Pflicht für Unternehmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für falsch. "Ich kann nur zuvor warnen, die ohnehin schon von der Krise massiv gebeutelten Unternehmen nun noch mit zusätzlichen Dokumentations- oder Begründungspflichten zu belasten", sagte sie am Mittwoch. "Die Unternehmen können nun alles brauchen, jedoch auf keinen Fall mehr Bürokratie." - Quelle

12.01.2021 - 2 Männer aus der Führungsspitze eines baden-württembergischen Krankentransportunternehmens sollen mit Hilfe falscher Angaben mindestens eine Million Euro zu Unrecht erschlichen haben. Nach Angaben der Anklagebeh├Ârde M├╝nchen und der Polizei wird wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges und der Urkundenfälschung gegen den 48 Jahre alten Geschäftsführer und einen 50-jährigen Betriebsleiter ermittelt. Wie die Behörden am Mittwoch weiterhin mitteilten, bestehe der Verdacht, dass beide Männer bei Krankenversicherungen mittels gefälschter Angaben Desinfektionspauschalen in Rechnung gestellt haben. - Quelle

11.01.2021 - Studien an Rhesusaffen belegen laut dem Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac eine hohe Wirksamkeit des hauseigenen Impfstoffkandidaten CVnCoV. Die Primaten seien in der Untersuchung zweimal innerhalb von achtundzwanzig Tagen mit einer Dosis von je 8 Mikrogramm CVnCoV geimpft worden, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Nach einer Belastungsinfektion mit SARS-CoV-2 seien sie vor dem Virus geschützt gewesen. - Quelle

06.01.2021 - Grünes Licht für den zweiten Corona-Impfstoff: Nach dem Präparat von Biontech und Pfizer steht auch die Zulassung des Impfstoffes des US-Unternehmens Moderna in der EU bevor. Schnell soll die 1. Lieferung in Deutschland sein. - Quelle

06.01.2021 - Die Verlängerung des Corona-Lockdowns durch Bund und Länder wirkt sich nach Ansicht der Einzelhändler katastrophal auf die Branche aus. "Je länger der Lockdown andauert, desto mehr Unternehmen kommen an die Grenzen ihrer Möglichkeiten und desto mehr werden pleitegehen", sagte Sabine Hagmann, die Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands Baden-Württemberg, der "Stuttgarter Zeitung". Im schlimmsten Fall müsse jedermann somit rechnen, dass sich die prognostizierten 6.000 Schließungen auf rund 12.000 Schließungen und Insolvenzen in den nächsten 2 Jahren verdoppelten. Kurzfristig stünden 100.000 Arbeitsplätze im Südwesten auf der Kippe, langfristig seien es bis zu 200.000, sagte Hagmann. - Quelle

23.12.2020 - So steht es in einem Lieferplan des Mainzer Unternehmens der Biontech, der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.750 des Dosen Corona-Impfstoffs pro Woche in den Südwesten geliefert werden.Ab Ende Dezember sollen zunächst 87. Die Liefermenge richtet sich nach der Zahl der Einwohner des Bundeslandes - Quelle